Fitnessübungen für Zuhause sind eine gute Alternative, um sich weiterhin fit zu halten. Noch dazu bieten Home-Workouts für Studentinnen und Studenten zwei enorme Vorteile:


1. Du sparst Geld!

Folgende Posten kannst Du von Deiner imaginären Kostenaufstellung streichen:

❌ Fitnessstudio-Gebühren
❌ Fahrtkosten
❌ Getränkeflat (falls nicht in Grundgebühr enthalten)
❌ Spind-Schloss


2. Du sparst Zeit!

Jeder kennt diese Wochen, in denen man sich gefühlt von einer Hausarbeit zur nächsten quält. Jobbt man dann auch noch parallel zum Studium, benötigt man ein gutes Zeitmanagement. Auf unnötigen Zeitaufwand in Form von Fahrtzeiten kann man also gut verzichten. Und auch hier punkten die Fitnessübungen für daheim wieder!

In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Du Dein Wohnzimmer in Dein ganz persönliches Fitness-Studio verwandeln kannst. Und das, ohne auch nur einen Cent auszugeben!


Aufwärmen ist das A und O

Bevor Du Dich an die Fitnessübungen begibst, solltest Du zunächst immer mit einem kurzen, aber effektiven Warm-up beginnen. Durch das Aufwärmen bereitest Du Deine Muskeln, Gelenke und Bänder sowie das Herz-Kreislauf-System auf die körperliche Anstrengung vor und beugst somit auch Muskelkater und Verletzungen vor. Die Zeit solltest Du Dir also unbedingt nehmen!

Der Hampelmann ist in puncto Warm-up ein altbewährter Klassiker. Um ihn auszuführen, musst Du einfach nur locker vom Boden abspringen und dabei versetzt Beine und Arme öffnen.


Top 5: Die besten Fitnessübungen für Zuhause


1. Ausfallschritt

Frau trainiert Zuhause – Ausfallschritt

Bildquelle: Adobe Stock; logo3in1

 

Die Ausführung:
Mache mit einem Bein einen weiten Schritt nach vorne, der Schritt sollte so weit sein, dass Deine Unter- und Oberschenkel einen Winkel von 90 Grad nicht unterschreiten. Achte auch darauf, dass Deine Knie in die gleiche Richtung wie Deine Fußspitzen zeigen. Um wieder in die Ausgangsposition zu gelangen, drücke Dich mit der Ferse des vorderen Fußes nach hinten ab.

Hinweis: Zum Start der Übung atmest Du tief ein und zum Ende der Übung wieder aus.


2. Sit-ups

Frau trainiert Zuhause – Sit-ups

Bildquelle: Adobe Stock; logo3in1


Die Ausführung:

Lege Dich mit Deinem Körper auf den Rücken. Wenn Dir der Untergrund zu hart ist, kannst Du ein Handtuch auf den Boden legen. Stelle Deine Füße mit leicht angewinkelten Knien auf. Deine Hände kannst Du entweder seitlich an Deinen Kopf legen oder vor Deinem Gesicht platzieren. Hebe dann Deinen Oberkörper in Richtung Deiner Beine an.


3. Squats

Frau trainiert Zuhause – Suqats

Bildquelle: Adobe Stock; logo3in1


Die Ausführung:

Gehe zunächst in folgende Ausgangsposition:
Stelle Dich gerade hin, mit dem Blick nach vorne. Deine Füße solltest Du dabei schulterbreit oder minimal ein kleines bisschen breiter positionieren.
Nun hältst Du Deine Arme waagerecht vor Deinen Körper. Dabei ist Dein Oberkörper angespannt und Dein Rücken gerade. Gehe nun langsam in die Knie, indem Du Deine Hüfte beugst und Dein Becken nach hinten schiebst, bis Deine Oberschenkel parallel zum Boden ausgerichtet sind. Stelle Dir einfach vor, Du würdest Dich auf einen imaginären Stuhl setzen wollen. Kehre nun wieder in die Ausgangsposition zurück, indem Du Druck auf Deine Fersen ausübst.

Wichtig: Bei der gesamten Übung liegt das Gewicht auf Deinen Fersen. Achte zudem darauf, dass Deine Knie nie über Deine Zehen nach vorne zeigen.


4. Superman

Frau trainiert Zuhause – Supermann

Bildquelle: Adobe Stock; logo3in1


Die Ausführung:

Auch bei dieser Übung kannst Du Dir wieder ein Handtuch auf den Boden legen. Begib Dich in die Ausgangsposition, indem Du Dich auf den Bauch legst. Strecke Deine Arme nach vorne. Die Füße hältst Du auf Spannung nebeneinander. Hebe nun Arme und Beine gleichzeitig in die Höhe und halte diese Position eine kurze Zeit, bis Du wieder in die Ausgangsposition zurückkehrst.


5. Planks

Frau trainiert Zuhause – Planks

Bildquelle: Adobe Stock; logo3in1


Die Ausführung:

Direkten Bodenkontakt haben bei dieser Übung nur Deine Zehen und Deine Ellenbogen.
Stütze Dich auf Deine Unterarme und achte darauf, dass Deine Ellenbogen sich genau unter Deinen Schultern befinden. Achte auch darauf, dass Deine Beine, Dein Rücken und Dein Hals eine gerade Linie bilden.


DIY: Fitness-Equipment für Zuhause

• Volle Wasserflaschen eignen sich prima als Hantelersatz.
• Einen Stuhl oder auch die Couch kann man easy als Bank verwenden.
• Ein Handtuch kann als Trainingsband oder als Bodenmatte verwendet werden.
• Wasserkästen lassen sich als Rudergeräte zweckentfremden.


Gönn Dir! Deine regelmäßige Fitness-Dosis bekommst Du bei uns!

Auf unserem Instagram-Account stellen wir immer wieder Fitnessübungen vor. Schau hier gerne vorbei.


Keep in mind

Fitnessübungen für Zuhause stellen eine kostenlose und entspannte Alternative zum herkömmlichen Gym dar.
Doch um dauerhaft fit zu bleiben, solltest Du Dir auch genügend Ruhephasen gönnen und ausreichend schlafen.
Der Bedarf an Schlaf liegt bei den meisten Menschen zwischen sieben und acht Stunden.

 

Arbeiten bei Studyheads

Du bist auf der Suche nach einem flexiblen Studentenjob? Dann bist Du bei uns genau richtig! Bewirb Dich jetzt und werde Studyhead!

 

AGG-Hinweis
Sämtliche Bezeichnungen richten sich an alle Geschlechter.